17. September 2017
Da ich gerade im Stress bin, werde ich in nächster Zeit hier nichts veröffentlichen. Meine Remote Viewing Versuche dokumentiere ich nur auf dem Blog https://psionik.blogspot.co.at/
16. August 2017
Weil es schon einen Remote Viewing Blog gibt, habe ich meinen schnell umgetauft. Allerdings stammt der letzte Eintrag aus dem Jahr 2014. In Bezug auf Remote Viewing gab es einen riesigen Hype. Der ist mittlerweile abgeflaut und man hört und liest nur noch selten etwas zu diesem Thema. Kein Wunder, denn so toll wie viele geglaubt haben, funktioniert es natürlich nicht. Allen ausgeklügelten Techniken zum Trotz. http://remote-viewing-blog.blogspot.co.at/
15. August 2017
Der Psychologie-Student Maximilian Müller von der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg hat gemeinsam mit dem Psychologen Dr. Marc Wittmann vom IGPP eine Studie veröffentlicht, welche nahelegt, dass Remote Viewing hilft, unterbewusste Psi-Informationen bewusst zu machen. Die Studie finden sie hier: https://www.anomalistik.de/images/pdf/zfa/zfa2017_12_083_mueller_wittmann.pdf
22. Juli 2017
Was ist Remote Viewing?
30. Mai 2017
Der erste Gedanke war, es handele sich um eine Schale, in der sich etwas befindet. Dabei dachte ich an Obst, oder andere essbare Dinge. Der Gedanke war also perfekt. Da hätte ich eigentlich schon aufhören sollen, aber das ist nicht eingeplant und deshalb habe ich weiter gemacht.
30. Mai 2017
Meiner Meinung nach ist das Bild nicht besonders günstig gewählt, weil es aufgrund der Dunkelheit Details nicht genau zeigt. Der Hintergrund - man sieht nicht ob es Land mit Wolken, oder nur Wolken sind - ist auch nicht optimal. Was ich total getroffen habe, ist der Steg im Vordergrund. Ich dachte ständig an ein Gebäude - was ein Steg im Prinzip ja ist. Diese Zeichnung trifft es total, beachtet man den Hintergrund nicht. Offenbar beschäftigte mich dieses zentrale Bild, denn ich wandelte es...
30. Mai 2017
Bisher habe ich meine alten Versuche irgendwo verstreut gepostet. Das möchte ich jetzt ändern und alles nur noch hier sammeln. Deshalb trage ich hier einige alte Versuche ein, um zu zeigen, dass es sich um keine zufälligen Übereinstimmungen handelt. Es funktioniert tatsächlich, auch wenn es manchmal Misserfolge gibt.
29. Mai 2017
Dieser Versuch war am Anfang total richtig, auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht anders erscheint, glitt dann ab, um wieder zum Ausgangspunkt zurückzukehren.
23. Mai 2017
Das Foto zeigt eine Buddha-Statue im Tsamchen-Kloster. Man sieht leider nur einen Teil der Statue. Auf besseren Fotos erkennt man, dass es viele kleine Figuren im Hintergrund zu sehen gibt. Auch Vögel und Pferde mit Reitern, glaube ich. Dieses Foto ist sehr unglücklich gewählt. Man kann gar nicht alles korrekt zeichnen. Wie sollte das denn gehen? Sogar auf dem Foto kann man nicht alles genau erkennen. Dabei ist das außerdem nur ein kleiner Ausschnitt. Ich glaube, dieses Foto hatte ich schon...
15. Mai 2017
Die Bilder stimmen leider nur zum Teil überein. Richtig falsch sind die meisten jedoch nicht. Es gibt tatsächlich kein Element im Zentrum, wie meine erste Zeichnung andeutet. Eine Wiese ist auf dem Foto zu sehen. Da wird es auch Insekten geben. Wenn man Haare mit Mähne assoziiert, stimmt die Idee an sich. Mein Gedanke war ursprünglich nur "Haare". Es handelt sich im Bild um Pferde. Ich habe auch eines gezeichnet. Allerdings gibt es keine Reiter. Die Reiterin war auch eher eine Assoziation....

Mehr anzeigen